Survey

Sehr geehrte Damen und Herren,

für den Fall, dass Sie uns noch nicht kennen: Wir, der BAVUS e.V. sind die Interessenvertretung von
Agenturen, die in Deutschland Visagisten und Stylisten vertreten. Eine unserer Aufgaben sehen wir
darin, die Empfehlung von Qualitätsstandards innerhalb der Fotobranche zu geben. Dazu gehört
z.B. für die angemessene Kreditierung und Vergütung der von BAVUS Mitgliedern vertretenen
Visagisten/Stylisten einzutreten.

Zahlreiche von unseren Mitgliedern vertretene Visagisten/Stylisten haben im Rahmen der
Zusammenarbeit mit Fotografen geschlossene Vereinbarungen, die die Rechte am Bild klären,
auch für sogenannte freie Produktionen, die im Anschluß häufig Bildagenturen zum Verkauf
zur Verfügung gestellt werden. Diese Vereinbarungen sehen – neben der Vergütungsregelung
einer Verwertung – u.a. die Verpflichtung zur Nennung des Visagisten/Stylisten (sog. Credit)
bei Veröffentlichung des jeweiligen Fotos, das im Zuge einer freien Arbeit entstanden ist,
sowie eine entsprechende Einschränkung der übertragenen Nutzungsrechte vor.

Wie weit diese Regelungen branchenbekannt sind, versuchen wir für die von unseren Mitgliedern
vertretene Visagisten/Stylisten aktuell herauszufinden und würden uns über Ihre Beteiligung
dabei sehr freuen.

Wir erlauben uns daher, Ihnen die nachfolgenden 5 Fragen zu stellen.
Schon jetzt: Vielen Dank für Ihre Antworten und die Zeit die Sie sich dafür nehmen!
Gerne stellen wir Ihnen unsere Empfehlungen nach Auswertung der Fragebögen zur Verfügung.
Selbstverständlich sichern wir Ihnen absolute Vertraulichkeit Ihrer Angaben zu. Natürlich stehen
wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Bavus e.V. finden Sie hier auf unserer Seite.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Your Name (required)


Your Mail (required)


Frage 1 //
Erhalten Sie die Bild- und Filmdaten der jeweiligen Fotografen mit dem Hinweis, sie wären frei von Rechten Dritter?


Frage 2 //
Ist Ihr Unternehmen sich bewusst, dass der Stylist/Visagist möglicherweise keine Nutzungsrechte freigegeben hat?


Frage 3 //
Haben Sie Kenntnis über die Verpflichtung zur Kreditierung?


Frage 4 //
Gibt es in ihrem Unternehmen Überprüfungsmechanismen der Rechte im Falle eines Verkaufs? Wenn ja, welche?


Frage 5 //
Welchen Aufwand müssten Sie betreiben, um im Falle eines Verkaufs die Namensnennung des Visagisten/Stylisten an ihren Kunden weiterzugeben?
( Fällt unserer Ansicht nach vor allem bei Bildverkäufe an Redaktionen / Verlage an )


Frage 6 //
Eventuelle Anmerkungen bzw. Erfahrungen.



Vielen Dank für Ihre Kooperation!

Datenschutzinfo